Über Uns

Der Bezirkselternausschuss (BEA) Mitte ist ein Gremium gemäß § 110 Schulgesetz Berlin und dient der Wahrnehmung der Interessen von Eltern in Angelegenheiten der Schulen.

Der BEA ist also ein offizielles Vertretungsorgan laut Berliner Schulgesetz.

Woher kommen die Mitglieder/wie wird man Mitglied im BEA?

In jeder Klasse werden zu Beginn eines Schuljahres Klassenelternsprecher gewählt. Mit der Wahl sind diese Elternsprecher automatisch Mitglieder der Gesamtelternvertretung (GEV) der ganzen Schule.
Die GEV wählt dann wiederum 2 Mitglieder und 4 Stellvertreter in den BEA.

Stellung des BEA Mitte

Der BEA kümmert sich nicht gezielt um die individuellen Probleme der einzelnen Schulen. Dafür sind die Schulinternen Gremien zuständig. Vornehmlich vertritte der BEA die bezirklichen Interessen. Hierzu gehören zum Beispiel die Sanierung von Schulen oder den Schulneubau. Hat eine Schule ein Problem und kommt mit diesem Problem nicht weiter, kann es den BEA als zuverlässigen Partner an seine Seite rufen. In dieser Form ist der BEA durchaus erfolgreich. Sie finden hierzu Beispiele in den Sitzungs-Protokollen, den Sitzungs-Themen oder den Beschlüssen. Eines muss immer gesagt sein. Auch wenn der BEA die Interessen der Eltern vertritt, haben alle an Schule beteiligten dieselben Ziele:
Eine gute Schule, die Entwicklungen und Lernerfolge aller Schüler*innen bestmöglich fördert.

Wer führt den BEA Mitte?

Der Vorsitzende und die Stellvertreter verwalten das Gremium. Sie sorgen für die Räumlichkeiten, bereiten Sitzungsthemen vor, laden Gäste und die Mitglieder zu den Sitzungen ein und leiten diese.

Wann und wo finden die Sitzungen statt?
Die monatlichen Sitzungen finden Mittwochs, um 19:30 bis ca. 22 Uhr im Rathaus Tiergarten statt. Die nächsten Termine finden Sie hier.

Wie sieht eine Sitzung aus?

Da der BEA ein offizielles Organ nach dem Schulgesetz ist, haben wir einige Regularien zu befolgen. Einige davon sind nicht unmittelbar sichtbar. Daher haben es “Anfänger” nicht sehr einfach sofort zu folgen. Wir versuchen unser Bestes, die Sitzungen so zu gestalten, dass jeder Folgen kann, sich aber nicht durch ständige wiederholungen langweilt. Zu Beginn tragen sich alle Anwesende in einer Anwesenheitsliste ein. Der Vorsitzende eröffnet die Sitzung und fürht durch die Sitzungsthemen und schließt die Sitzung. Es gibt Sitzungen mit Referenten zu bestimmten Themen, Sitzungen mit Verantwortlichen aus dem Themenkreis Schule und Sitzungen, in denen der BEA einen Beschluss fasst.

Die Mitglieder des BEA Mitte repräsentieren ca. 26.000 Elternpaare im Bezirk.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit, wird auf dieser Webseite auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.

Von Eltern – Für Eltern